FAQ

  • 1. Welches Schulniveau braucht man für die Kurse?

    Sekundarabschluss

  • 2. Wie läuft die Feststellungsprüfung ab?

    Die Prüfung besteht aus 2-3 Schritten. Zuerst wird Deutsch und dann Mathe geprüft. Deutsch wird auf dem Niveau B1 geprüft und bei Mathe werden die Grundlagen geprüft. Um die Prüfung zu bestehen, brauchen die Studenten mindestens 50 %. Für diejenigen, die diese Prüfung bestehen, geht die Prüfung weiter mit der Prüfung aller Fächer auf Abiturniveau. Für Studenten, die einen Sprachnachweis auf dem Niveau C1 nachweisen können, entfällt die Deutschprüfung.

  • 3. Was bringt mir eine erfolgreich abgeschlossene Prüfung?

    Nach Bestehen der FSP können sie ein Studium an einer Universität beginnen.

  • 4. Was benötige ich für die Anmeldung?

    Sie schicken uns Ihren Lebenslauf, eine Passkopie, Ihr Abschlusszeugnis und die Anmeldegebühr mit Überweisungsbeleg per E-Mail. Wir bearbeiten nur vollständige E-Mails.

  • 5. Gibt es noch andere Voraussetzungen, um einen T- oder W-Kurs zu besuchen?

    Ja, Sie sollten sich bereits in Deutschland aufhalten und das Sprachniveau Deutsch B1 haben. Verfügen Sie noch nicht darüber, besteht die Möglichkeit, dies bei uns zu erwerben.

  • 6. Wie lange dauert ein Semester?

    6 Monate

  • 7. Was ist eigentlich die Feststellungsprüfung?

    Die Feststellungsprüfung ermittelt, ob die fachlichen und sprachlichen Voraussetzungen für ein Fachstudium an einer deutschen Hochschule erfüllt werden. Mit bestandener Feststellungsprüfung darf man sich für ein Studium der entsprechenden Fachrichtung bewerben. Der einjährige Besuch unseres Studienkollegs bereitet ideal auf diese Feststellungsprüfung vor. Ob man eine Feststellungsprüfung absolvieren darf, bevor man sich für das gewünschte Studienfach bewirbt, hängt von der Art des vorliegenden Schulabschlusses ab. Bei Nichtbestehen der Feststellungsprüfung, kann sie einmal wiederholt werden.